VizemeisterRudern1

Die Ruderer der Goetheschule Wetzlar waren beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ einmal mehr außerordentlich erfolgreich. Beim Bundesfinale 2017 in Berlin belegte der Vierer mit Steuerfrau der Goetheschule den zweiten Platz und wurde damit deutscher Vizemeister. Für das Oberstufengymnasium aus der Domstadt gingen in diesem Jahr Gabriel Peter, Marc Pullmann, Florian Horz und Moritz Hief an den Start. Steuerfrauen waren Elisa Carnetto und Susanne Seelbach. Trainiert wurden sie von Sportlehrer Sven Hilk und den Trainern der Wetzlarer Rudergesellschaft, Anna Maria Lotz und Robert Gold.

Weiterlesen ...

Was ist die Sportklasse der Goetheschule?

Die Sportklasse der Goetheschule hat den Ansatz, leistungsorientierte, motivierte Sportler im Verlaufe der schulischen Karriere pädagogisch und organisatorisch optimal zu betreuen und gleichzeitig auf ihrem möglichen Weg zum Leistungssport sportartspezifisch zu unterstützen. Im Rahmen der Sportklasse wird neben dem zweistündigen Sportunterricht eine weitere Doppelstunde/ Trainingseinheit am Vormittag als Wahlpflichtfach angeboten. Inhalte sind neben der Vertiefung von klassischen Sportspielen insbesondere die kontinuierliche athletische und koordinative Ausbildung.

 

Wie bewerbe ich mich für die Sportklasse der Goetheschule?

Im Rahmen der Online- Anmeldung an die Goetheschule finden Sie einen Button mit der Überschrift „Sportklasse“. Sobald sie sich dort anmelden, erscheint eine Eingabefläche mit dem Ziel, Ihre Kernsportart und Ihren Leistungsstand sowie, besondere Erfolge aufzulisten. Die Aufnahme in die Sportklasse wird dann von der Schulsportleitung und der Schulleitung über folgende Kriterien festgelegt:

  1. Das Sportartenprinzip:

    Das „Regionale Talentzentrum Wetzlar“ arbeitet eng mit Kooperationspartnern im Leistungssport zusammen und unterstützt in besonderem Maße Talente aus diesen Sportarten. Die Sportarten sind Handball, Frauenfußball, Turnen, Volleyball und Rudern.

  2. Das Leistungsprinzip:

    Bevorzugt aufgenommen werden hochmotivierte, erfolgreiche und aktive Sportler, die in eine leistungssportorientierte Vereinsstruktur eingebunden sind und an sportlichen Wettkämpfen teilnehmen. Bewerben Sie sich unter Angabe Ihrer Sportart, des Vereins, des wöchentlichen Trainingsumfangs, des Leistungsniveaus/der Spielklasse und ihrer bisherigen Erfolge. Damit können auch Sportlerinnen und Sportler, die nicht aus den Kernsportarten kommen, in die Sportklasse aufgenommen werden (z.B. Leichtathleten, Tennisspieler, Basketballer, Tänzer,…).

 

Gute Beispiele für Bewerbungen:

„Ich spiele Tennis und trainiere 4- 5 mal pro Woche bei Jochen Müller in Wetzlar. Ich bin zurzeit die Nummer 6 auf der Rangliste meines Jahrgangs in Hessen.“

„Ich bin Handballer in der B- Jugend des TV Hüttenberg. Wir spielen in der Oberliga und trainieren 4- 6 mal pro Woche. Unser Ziel ist der Gewinn der Hessenmeisterschaft.“

 

Eher ungeeignet:

„ Ich mag Sport und gehe so zweimal die Woche ins Fitnessstudio. Ich möchte mehr über Sport lernen und mal etwas ausprobieren.“

„Ich gehe jeden Tag mit meinem Hund spazieren und fahre auch manchmal mit dem Fahrrad in die Schule. Meine Freunde und ich treffen und wöchentlich auf dem Bolzplatz um zu kicken. Das gefällt mir gut.“

 

Die Vorteile der Sportklasse:

Die Schülerinnen und Schüler der Sportklassen genießen neben dem speziellen Trainingsangebot zusätzlich weitere Vorteile:

  • Einzigartige Klassenatmosphäre mit anderen sportbegeisterten und motivierten Schülerinnen und Schülern
  • Trainingseinheiten mit qualifizierten Lehrer-Trainern im Vormittagsunterricht (Handball, Volleyball, Geräteturnen)
  • Nutzung des eigenen Schulkraftraums als Fitnessstudio
  • Aufstellen von sportartspezifischen Trainingsplänen
  • Bei Bedarf schulische Fördermaßnahmen und Nachführunterricht
  • Freistellung vom Unterricht bei sportlichen Wettkämpfen oder Kader-Lehrgängen
  • Verlegung von Klausuren bei sportlichen Wettkämpfen oder Kader-Lehrgängen
  • Enge Kooperation und Abstimmung bzgl. der Trainingsgestaltung zwischen Verein und Schule
  • Individuelle pädagogische Betreuung der Schülerinnen und Schüler

bildk

Jugend trainiert für Olympia

Die Basketballmannschaft der Goetheschule Wetzlar setzte sich am Mittwoch, den 01.11.2017 in Wetzlar ohne Niederlage gegen die Konkurrenz durch. Erstmalig nach langer Zeit wurde bereits der Kreisentscheid als Turnierform mit vier teilnehmenden Mannschaften ausgetragen, bei der sich lediglich der Sieger für den Regionalentscheid am 13. Dezember 2017 in Marburg qualifizierte.

Weiterlesen ...

bildk

Dass Jugendliche aktiv Fußball spielen, ist nicht weiter außergewöhnlich. Dass sie jedoch die Ausbildung zum Fußballtrainer absolvieren, kommt dagegen schon seltener vor. Doch genau diese Chance hat die Goetheschule Wetzlar jetzt ihren Schülerinnen und Schülern geboten. Bereits zum zweiten Mal fand an Wetzlars Oberstufengymnasium ein Ausbildungslehrgang zum DFB-Junior-Coache statt. Am Freitag, 3. November 2017, erhielten die erfolgreichen Teilnehmer ihre offiziellen Zertifikate in der Aula der Schule. 

Weiterlesen ...

Goetheschule Wetzlar und Lahntalschule Partnerschulen des Leistungssports

rtz

Ein neues Kapitel in der hessischen Talentförderung Sport wird in der Sportregion Wetzlar/LDK aufgeschlagen: Vertreter des Ministeriums, des Landessportbundes, der Landesfachverbände Handball, Fußball, Volleyball, Turnen und Rudern, des Lahn-Dill-Kreises, der Stadt Wetzlar, des Staatlichen Schulamtes, des Sportkreises, der Vereine und der Partnerschulen des Leistungssports trafen sich in diesen Tagen in der Goetheschule, um den Startschuss für das Regionale Talentzentrum Wetzlar/LDK (RTZ) zu geben. Helmut Simshäuser, Leiter der Landesservicestelle für den Schulsport, und Martina Hoßfeld vom Landessportbund zeigten sich hocherfreut und verdeutlichten  ihre Hoffnung, dass die Region als  „Leuchtturm Sport“ in Hessen fungieren werde.

 

Weiterlesen ...

Jugend trainiert Rudern 4 800

Auch in diesem Jahr hat die gute Kooperation zwischen Goetheschule und der Rudergesellschaft Wetzlar erneut Früchte getragen. Mit insgesamt 19 Teilnehmern/innen starteten die Trainer Anna-Maria Lotz und Robert Gold bei der hessischen Landesmeisterschaft „Jugend trainiert für Olympia“ in Kassel. Insgesamt erruderte die Goetheschule vier Gold- und zwei Bronzemedaillen. Das bedeutete, dass sich alle Sportler über mindestens eine Medaille freuen konnten.

 
Weiterlesen ...

bild4

Acht hessische Schulen haben zum Abschluss des abgelaufenen Schuljahres Zertifikate im Rahmen des hessischen Landesprogramms „Schule und Gesundheit“ erhalten. Die Zertifikate überreichte Michael Scholz, Leiter des Staatlichen Schulamts Weilburg, während einer Feierstunde an der Wetzlarer Goetheschule.

 

Weiterlesen ...

IMG 0276k

Goetheschülerinnen der Jahrgänge 2000/2001 erreichen nach spannendem Finale einen guten 3. Platz beim Landesentscheid Leichtathletik „Jugend trainiert für Olympia“ in Gelnhausen.

Acht Schulmannschaften kämpften am Mittwoch, den 14.06.17, bei sommerlich heißen Temperaturen um die Hessenmeisterschaft Leichtathletik „Jugend trainiert für Olympia“.

Weiterlesen ...

b1

Die Aktualität dieses Themas könnte nicht größer sein. Unter dem Titel Gaming – Computerspiele machen vor allem junge Männer süchtig, fasst die ZEIT in ihrer Onlineausgabe vom 1.12.16 die Ergebnisse einer nationalen Studie zusammen, die das Suchtpotenzial von Onlinespielen aufzeigt. Unter der Beteiligung des Deutschen Zentrums für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf wurden Jugendliche zwischen 12 und 25 Jahren zu ihrem Spielverhalten im Netz befragt. Die Ergebnisse bezeichnet die Drogenbeauftragte der Bundesregierung als „beunruhigend“.
Weiterlesen ...

 handball

1. und 2. Platz bei Jugend trainiert für Olympia

Der diesjährige Kreisentscheid der Schulen im Handball zeigte einmal mehr die Leistungsstärke des mittelhessischen Handballs. Toller Sport und eine sehr gelungene Organisation von Schulsportkoordinator Mark Schwesig rundeten die Veranstaltung in den Hüttenberger Sporthallen ab. Erfolgreich zeigte sich bei den Männern das Team der Goetheschule, welches sich sehr souverän gegen die Konkurrenten aus Gesamtschule Solms, der August-Bebelschule-Wetzlar und der Schwingbachschule Rechtenbach durchsetzen konnte. Neben einer geschlossenen Mannschaftsleistung und hoher spielerischer Qualität gelang der letztlich ungefährdete Sieg auch durch eine enorme Bereitschaft.
Weiterlesen ...

IMG 5814 v2 1000

Einen Überraschungserfolg konnte die Rudermannschaft der Goetheschule Wetzlar Ende September 2016 feiern. Beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ mussten sich die Wetzlarer lediglich dem Humboldt-Gymnasium aus Hannover geschlagen geben. Mit 4 Sekunden Vorsprung auf den Drittplatzierten sicherten sich die Goetheschüler die deutsche Vizemeisterschaft.

Weiterlesen ...

Sportfest Goetheschule 10 800

Sportfest Goetheschule 10 800

Ein großes Sportfest mit Sponsorenlauf hat die Goetheschule am Donnerstag, 15. September gefeiert. Der Sporttag bildete zugleich den Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Goetheschule am Standort Frankfurter Straße.
Kern der Veranstaltung war der Sponsorenlauf, an dem sich alle Jahrgangsstufen und zahlreiche Lehrer beteiligten. Die Hälfte des Erlöses spendet die Schulgemeinde der Kinderhospizarbeit in Mittelhessen. Der Rest fließt in den Sportbereich und kommt somit den Goetheschülern selbst zugute. Bei herrlichem Wetter gaben alle Teilnehmer des Sponsorenlaufs auf der 400m Bahn ihr Bestes und hatten außerdem Gelegenheit weitere Sportangebote – darunter Tischtennis, Step-Aerobic, Fußballtennis, Street-Handball oder Speedstacking auszuprobieren.

Weiterlesen ...

IMG 5814 v2 1000

Hilfs- und Rettungsdienste stellen sich vor

Mit zwei Projekttagen zum Thema Verkehrssicherheit, Gesundheit und freiwilliges Engagement hat die Goetheschule Wetzlar das Schuljahr 2016 ausklingen lassen.

Weiterlesen ...