Den Schülerinnen und Schülern der Goetheschule stehen innerhalb von vier Kompetenzebenen unterschiedliche Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese Kompetenzebenen sind inhaltlich definiert, aber auch hierarchisch zu sehen. Mit anderen Worten: Der Klassenlehrer oder Tutor sollte immer der erste Ansprechpartner sein, bevor die nächste Ebene aufgesucht wird. Es schließt natürlich auch nicht aus, dass eine Ebene übersprungen wird.

Ebene 1:  Klassenlehrer und Tutoren

Die Klassenlehrer und Tutoren nehmen für ihre jeweiligen Schülerinnen und Schüler Beratungsfunktionen in allen Angelegenheiten wahr und vermitteln gegebenfalls an die nächst höhere Kompetenzebene, d. h. an Verbindungslehrer, spezielle Beratungslehrer, die Fachbereichsleiter bzw. an die Schulleitung.

Ebene 2:  Vertretungs- und Beratungslehrer

Ebene 3:  Fachbereichsleiter

Die drei Leiter der Fachbereiche I, II und III in Raum 125 beraten bei allen schulischen Problemen, z. B. im Zusammenhang mit der Schullaufbahn, dem Fachabitur, bei Konfliktsituationen mit Lehrern, im Rahmen der Kurswahlen oder beim Wunsch nach Abwahl/Wechsel von Kursen.

  • Fachbereichsleiter Aufgabenfeld I:  Frau Martin
  • Fachbereichsleiter Aufgabenfeld II: Herr Dr. Fuchs
    Zusätzlicher Schwerpunkt: berufliche Laufbahnberatung, berufliche Informationen, Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit in Wetzlar.
  • Fachbereichsleiter Aufgabenfeld III:  Herr Schneider (komm.)

Für alle schulischen Probleme, die mit dem Unterrichtsfach Sport in Verbindung stehen, sind zuständig ...

  • Fachbereichsleiter Sport:  Herr Hilk und Herr Hofmann

Ebene 4: Schulleitung

  • Herr Dr. Scherließ, Schulleiter:  Beratungsfunktion bei allen schulischen Problemen
  • Frau Kerkemeyer, stellvertretende Schulleiterin:  Beratungsfunktion bei allen schulischen Problemen.