pia1

Kurz vor den Sommerferien hieß es für Mittelstufenschüler aus Wetzlar und Aßlar noch einmal „Physik in Aktion“. Anlass war der Besuch des Physik-Schülerlabors PiA (Physik in Aktion) der Justus-Liebig-Universität Gießen an der Wetzlarer Goetheschule. Das Schülerlabor PiA richtet sich an Klassen der Mittelstufe aller Schulformen und bietet den Schülern die Möglichkeit, in kleinen Gruppen selbstständig Experimente durchzuführen. Der diesjährige Besuch war bereits der vierte des Schülerlabors an Wetzlars Oberstufengymnasium.

Weiterlesen ...

mintcamp4

Foto: MINT-EC

Auch in diesem Schulhalbjahr haben wieder zwei Schüler der Goetheschule Wetzlar an zwei mehrtägigen Veranstaltungen einmal zum Thema Informatik in Bremen und zum Zweiten dem Zukunftsthema Energie in Oldenburg des Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC teilgenommen.

Weiterlesen ...

mintforum3

Quarks, Leptonen, Large Hadron Collider – für viele klingen solche Begriffe bestenfalls nach Raumschiff Enterprise. Der wahren Bedeutung dahinter sind jetzt 25 Oberstufenschüler aus Mittelhessen an der Wetzlarer Goetheschule auf die Spur gekommen. Gelegenheit dazu bot das „MINT-EC-Forum: Teilchenphysik-Masterclass“, zu dem Lehrende der Justus-Liebig-Universität (JLU) in Gießen nach Wetzlar gekommen waren. Einen Tag lang boten sie den teilnehmenden Schülern spannende Einblicke in die Welt der Teilchenphysik.

 

Weiterlesen ...

erfinder4

Foto: Zentrum für Chemie

Bereits zum 25. Mal hat das Zentrum für Chemie (ZFC) mit Sitz in Bensheim jetzt 16 ausgewählte Oberstufenschüler aus ganz Hessen zum „Erfinderlabor“ eingeladen. Einer von ihnen war in diesem Jahr Moritz Hobein von der Goetheschule in Wetzlar. Ihm und den anderen Teilnehmern boten sich Einblicke in eine spannende Zukunftstechnologie – diesmal zum Thema Organische Elektronik. Das ZFC veranstaltet das Erfinderlabor in Zusammenarbeit mit dem Darmstädter Unternehmen Merck sowie der Technischen Universität Darmstadt (TUD).

Weiterlesen ...

MINT Camp 1 v2 1200

Viertes MINT-Camp zum Thema „Licht und Farbe“

Zwei Tage im Zeichen der Naturwissenschaften haben jetzt 17 Mittelstufenschüler an der Wetzlarer Goetheschule erlebt. Anlass war das „MINT-Camp“, welches das Wetzlarer Oberstufengymnasiums bereits zum vierten Mal veranstaltete. MINT, das steht für „Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik“. Das Camp, das unter dem Motto „Licht und Farbe“ stattfand, richtete sich an Schüler der neunten Klassen der Mittelstufenschulen im Altkreis Wetzlar. Grundgedanke des Projekts ist es, naturwissenschaftlich interessierten Schülern ein weiterführendes Angebot zum Vertiefen der im Unterricht erworbenen fachwissenschaftlichen Arbeitsweisen zu machen. Anliegen ist es dabei auch, anhand des Themas „Licht und Farbe“ einen Eindruck von der Vernetzung der Fächer Biologie, Chemie und Physik zu geben.

Weiterlesen ...

MINT 400 1 800

Wetzlarer Goetheschüler forschen zwei Tage in Berlin

Zwei spannende Tage in Berlin haben jetzt Schüler der Goetheschule Wetzlar verbracht. Dabei stand ihr Aufenthalt ganz im Zeichen der Wissenschaft. Anlass war das Treffen „MINT400“ – das Hauptstadtforum des MINT-EC (mathematisch-naturwissenschaftliche Excellence-Center an Schulen) Netzwerkes, dem auch die Goetheschule angehört. Das Forum stand in diesem Jahr unter der Überschrift „Life Science: Forschen für eine lebenswerte Zukunft“. Organisiert wurde es in Kooperation mit dem Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft in Berlin-Buch.
Weiterlesen ...

jufok

Drei Schüler der Goetheschule Wetzlar haben erfolgreich am bundesweit ausgerichteten Wettbewerb „Jugend forscht teilgenommen. Marie Luise Fischer, Paul-Till Tolkmitt und Lukas Rinker erhielten beim Regionalwettbewerb Hessen Mitte eine Auszeichnung für ihre Arbeit im Fachgebiet Biologie. Die drei Schüler des Wetzlarer Oberstufengymnasiums waren unter dem Thema „Kaufen, benutzen wegwerfen“ der Frage nachgegangen: „ Wie schädlich sind die Absorber in Windeln für unsere Umwelt?“ 

Weiterlesen ...

physik2

Science-Slammer Reinhard Remfort war zu Gast an der Wetzlarer Goetheschule

Was ist methodisch korrektes Biertrinken? Warum kann man Straßenlaternen austreten? Und was hat das alles mit Physik zu tun? Antworten auf diese und – wie er selbst sagte – weitere brennende Fragen der Menschheit lieferte jetzt Reinhard Remfort an der Goetheschule Wetzlar.

Weiterlesen ...

Drei spannende Projekttage zum Thema „Schwingungen und Wellen“ haben 29 Schüler der Wetzlarer Goetheschule jetzt an der Justus-Liebig-Universität (JLU) in Gießen verbracht. Anhand von rund 60 Experimenten, ergänzt durch Vorlesungen, setzten sich die Schüler der beiden Physik-Leistungskurse mit dem Thema auseinander. Die Verantwortlichen der JLU hatten die Projekttage dazu eigens auf die Bedürfnisse der Oberstufenschüler zugeschnitten und mit zusätzlichen mathematischen und theoretischen Aspekten versehen.

physikk

Weiterlesen ...

IMG 20180303 144049

„Eine gute Fee hatte eine Tochter namens Libussa. Diese war nicht nur sehr klug, sondern auch wunderschön, so dass sie viele Freier hatte, die um ihre Hand anhielten. Unter den vielen Freiern kamen vier in die engere Wahl, doch sie mussten noch einen Test bestehen. Den klügsten Freier wollte sie dann zum Gemahl nehmen. Libussa stellte folgende Aufgabe…“

Weiterlesen ...

biber

Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge?
Weiterlesen ...

BWInf2

Die Goetheschule hat in diesem Jahr die höchste Ehrung beim Bundeswettbewerb Informatik erhalten, den Schulpreis in Gold. Damit sind wir mit dem Titel „BwInf-Schule 2017/2018“ ausgezeichnet. Diesen Preis erhalten Schulen, die mindestens 3 vollständige Einsendungen eingereicht, an denen mindestens 10 Teilnehmer mitgewirkt haben, darunter mindestens 2 Jungen und 2 Mädchen. Außerdem müssen unter den Einsendungen mindestens ein 1. oder 2. Preis in der Haupt- oder Juniorliga vorhanden sein.
Weiterlesen ...

chemieklein

Zum ersten Mal haben 2017 neun Schülerinnen und Schüler der Goetheschule am internationalen Wettbewerb des „Royal Australian Chemical Institute“ (RACI) teilgenommen. Der Chemiewettbewerb wird in Deutschland mit Unterstützung der Universitäten Wuppertal und Tübingen sowie dem Fonds der Chemischen Industrie durchgeführt und ist exklusiv den MINT-EC-Schulen vorbehalten. In 60 Minuten sollen dabei 30 Multiple-Choice-Aufgaben aus unterschiedlichen Bereichen der Chemie, auch über den Schulstoff hinaus, bearbeitet werden. Die lebensnahen und am Alltag orientierten Aufgaben werden vom RACI in Australien gestaltet, das auch die zentrale Auswertung der Ergebnisse aller Teilnehmenden vornimmt.

Weiterlesen ...

bio3

Beachtenswerte „Einblicke in die Natur“ bot eine Mitmach-Ausstellung, die am Samstag, den 27. Januar 2018 in der Stadtbibliothek Wetzlar stattfand.

Unterstützung der eigenen Beobachtungen erhielten die Ausstellungsgäste von Schülerinnen und Schülern der Biologie AG der Goetheschule Wetzlar.

Weiterlesen ...

bild2 

Zum zweiten Mal durfte die Goetheschule Wetzlar 2017 als eine von drei außerhalb Gießens gelegenen Schulen an dem Projekt des Instituts für Biologiedidaktik und der Hermann-Hoffmann-Akademie ausgerichtetem Projekt „Gießener Jugendliche forschen (GiJufo)“ teilnehmen.

 

Weiterlesen ...

IMG 4118k 

MINT-EC Camp an der RWTH Aachen University / Neue Bewerbungsrunde beginnt

Als Mitglied im Excellence-Netzwerk MINT-EC ermöglicht die Goetheschule Wetzlar interessierten Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an MINT-EC Camps. Die Chance, spannende Einblicke in Wissenschaft und Forschung zu erhalten, nutzte jetzt auch Paul Sander aus dem Physik-Leistungskurs der Jahrgangsstufe Q1.

Weiterlesen ...

prototypen2
© MINT-EC

MINT-EC Camps / Neue Bewerbungsrunde beginnt

Seit die Goetheschule Wetzlar zum Excellence-Netzwerk MINT-EC gehört, eröffnet das den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit spannende Einblicke in Wissenschaft und Forschung zu erhalten. Das erfuhr jetzt auch Uday Al Shihabi aus dem Physik-Leistungskurs der Jahrgangsstufe Q1.

Weiterlesen ...

olympiadek

Auch im Jahr 2017 haben Schülerinnen und Schüler der Goetheschule Wetzlar wieder erfolgreich an verschiedenen naturwissenschaftlichen Olympiaden teilgenommen.

So waren Alelee Ariki, Julia Damrath, Ann-Katrin Roelen, Katharina Theiß, Lea Matzen und Clara Schmidt bei der Internationalen Biologieolympiade am Start. In der ersten Runde galt es hier, eine Hausarbeit zu verfassen, in der vier offen gestellte Aufgaben aus allen Gebieten der Biologie mit Hilfe von Fachliteratur und Expertise gelöst werden mussten. Das Aufgabenniveau lag teilweise über dem des Schulstoffes.

Weiterlesen ...

mintcamp2
© MINT EC

MINT-EC-Camp zum Thema Ernährungswissenschaften

Als MINT-EC Schule bietet die Goetheschule ihren Schülern die Chance, an MINT-EC-Camps in ganz Deutschland teilzunehmen. Durch die in der Regel mehrtägigen Camps erhalten Schüler die Gelegenheit, Naturwissenschaft hautnah in Forschung, Wissenschaft und Praxis zu erfahren. In Zusammenarbeit mit Hochschulen und Unternehmen ermöglichen sie Einblicke in bestimmte Themen- und Forschungsgebiete sowie Studiengänge und Berufe.

Weiterlesen ...

bildk

Schüler forschen im Deutschen Museum in München

Spannende Tage im Deutschen Museum in München haben vier Schüler der Wetzlarer Goetheschule im vergangenen Schuljahr erlebt. Möglich gemacht hat das unter anderem der Bürgerverein Wetzlar. Er unterstützte Schule und Schüler finanziell bei einer deutschlandweit ausgeschriebenen Aktion des Vereins zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e.V. (MNU).

Weiterlesen ...