bild2

Nunmehr ist auch das vorerst letzte internationale Meeting des Erasmus+ Projekt „Maths Art Technology for a Harmonius Society“ kurz „M.A.T.H.S.“ zu seinem Ende gekommen. Für die Goetheschule Wetzlar nahmen daran die Englischlehrer Thomas Göttlich und Sarah Löwer sowie die Projektkoordinatorin und Mathematiklehrerin Meike Stamer teil. Sie trafen sich vom 07.05.2017 bis zum 14.05.2017 in Kissamos auf Kreta mit Schülern und Lehrkräften unterschiedlicher europäischer Länder, um gemeinsam die Projektarbeit der letzten zwei Jahre zu evaluieren.
Weiterlesen ...

erasmus1

Eine Woche im Zeichen Europas und der Mathematik haben im Februar Lehrer und Schüler aus fünf europäischen Städten in Wetzlar verbracht. Anlass war das fünfte Treffen des Projektes „Maths Art Technology for a Harmonius Society" (M.A.T.H.S.), das an der Goetheschule Wetzlar stattfand. Das Projekt ist Teil des Programms „Eramsus Plus“ – dem Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Es soll den europäischen Erfahrungsaustausch im Bereich der Bildungs- und Jugendarbeit fördern.
Weiterlesen ...

Im März haben sich in Wetzlar 117 Schülerinnen und Schüler zum "Tag der Mathematik"- einem Wettbewerb der Schüler der Q2 - getroffen und sich mathematisch gemessen. Jetzt wurden die besten Gruppen des Lahn-Dill-Kreises von der IHK Lahn-Dill mit einem Geldpreis bedacht.

Neben einer Gruppe des Johanneums Herborn (siebter Platz) und einer der Wilhelm-von-Orianien-Schule Dillenburg (zehnter Platz) haben es auch drei Teams der Goetheschule Wetzlar (zweiter, achter und zehnter Platz) unter die besten 10 Gruppen des Wettbewerbs geschafft und erhielten so eine Auszeichnung der IHK.
Weiterlesen ...

s1Ausstellung "Alles ist Zahl" an der Goetheschule

Große Posterstellwände zeigen in der Ausstellung einzelne Motive zusammen mit Anmerkungen und kurzen Erläuterungen. Namen wie „Hardys Taxi“, „Ein Spaziergang mit Herrn Euler“, „Unendlich“, „Girasole“, „Mittelmeergeometrie“ und „Pisa, Cambridge, Bern“ sind in ihrer Art höchst unterschiedlich, haben aber alle einen gemeinsamen Hintergrund, den man bei den Titeln nicht unbedingt vermutet: die Mathematik.

Die Verbindung von Kunst und Mathematik ermöglicht reichhaltige und spannende Einsichten und Einblicke in eine Thematik, zu der sich weite Teile unserer Gesellschaft meist sehr reserviert verhalten. Mathematische Theorien sowie Problemstellungen und deren Lösungen regen nicht nur zum Denken an, sondern erzeugen auch Gefühle und ästhetisches Empfinden, vergleichbar mit künstlerischen Aktivitäten.

Weiterlesen ...


Drei Gruppen unter den besten zehn im Gruppenwettbewerb, ein zweiter und ein vierter Platz im Einzelwettbewerb. Das war das fantastische Ergebnis der Goetheschüler am "Tag der Mathematik".

Am Samstag, dem 12.03.2016, war es wieder soweit. Rund 120 Schüler der Q2 trafen ich in Wetzlar, um sich im Fach Mathematik zu messen. Wie viele Teiler hat die Zahl 2016? Welche Ziffer ist an der 2016sten Stelle, wenn man alle Zahlen von der 1 an hintereinander schreibt? Wie viele Quadrate kann man auf einem Schachbrett finden? Diese Waren nur kleinere "Hürdenaufgaben", die die Schüler lösen mussten.

Weiterlesen ...

Was wäre die schöne Vorfreude auf die Weihnachtszeit ohne die Freude an der Mathematik??? Wer sich in der Vorweihnachtszeit mathematisch austoben möchte, ist beim Matheon-Kalender genau richtig.

Also liebe Schüler, Lehrer und Eltern ... frohe Vorweihnachtszeit und viel Spaß beim Knobeln.

Weiterlesen ...

Am 02.06.2015 ehrte die IHK Lahn-Dill die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-von-Oranien-Schule (Dillenburg), des Johanneums (Herborn) und der Goethe-Schule (Wetzlar), deren Schülerteams am Tag der Mathematik erfolgreich abschnitten. Die IHK Lahn-Dill zeichnet damit diejenigen Schulen, deren Teams im Bereich der IHK schulisch beheimatet sind und einen der ersten zehn Plätze im Gruppenwettbewerb belegen konnten, mit einem Preisgeld von jeweils 500€ aus.

Weiterlesen ...