Acht Schüler aus den Jahrgangsstufen 11 und 12 haben die Goetheschule am 13. und 14. Februar beim Schulverbundentscheid des Bundeswettbewerbes von "Jugend debattiert" vertreten. Am erfolgreichsten schnitt dabei Marie Engelschalk ab: Die Elftklässlerin aus dem Deutschkurs von Andreas Schulz kam bis ins Finale, wo sie einen hervorragenden zweiten Rang belegte und somit die Qualifikation für den Regionalentscheid Hessen-Nord erreichte.

In der hochklassigen Finaldebatte, die sich um die Frage drehte, ob in Gießen ein Jugendparlament eingerichtet werden sollte, musste sich Engelschalk nur Patricia Labussek (Landgraf-Ludwig-Gymnasium Gießen) geschlagen geben und verwies Henrike Etzelmüller und Elif Karakurt (beide ebenfalls Landgraf-Ludwig-Gymnasium Gießen) auf die Plätze.


Weiterlesen ...